Das wichtigste zuerst:

Nach einem Wasser- oder Flüssigkleitsschaden das Phone
niemals versuchen anzuschalten, sondern sofort den Akku entfernen (sofern möglich).

Warum?

Weil niemand sagen kann, ohne das Gerät komplett zu öffnen:
 - wieviel Flüssigkeit sich noch im Gerät befindet
 - ob tatsächlich bereits alles verdunstet ist

 - weil sich durch das verdunsten von Wasser Kalkrückstände bilden
 - weil sich durch das verdunsten anderer Flüssigkeiten (z.B. Säfte, Tomatensoße) Rückstände bilden
 

Sowohl Wasser als auch Kalkrückstände sind elektrisch leitend (!), sodaß durch den Stromfluss, welcher beim oder nach dem Einschalten entsteht, Kurzschlüsse verursacht werden können.
 

Feuchtigkeitsschäden, welche länger als 1-3 Tage zurückliegen, sind in der Regel irreparabel! Diese diese kommen für eine Behandlung also nicht mehr in Frage.


Wasser und Feuchtigkeit sind Gift für die empfindliche Elektronik von Smartphones.

Dennoch muss dies nicht zwingend zum Defekt des Gerätes führen. Verschütten Sie Kaffee über das Phone oder es fällt in schlecht leitende Flüssigkeiten (Öl) besteht meist eine gute Change, dass das Phone repariert werden kann.

Das kann sich lohnen, denn die Hersteller lehnen Reparaturen auf Grund von ausgelöster Flüssigkeitsindikatoren ülicherweise ab.

Eine Analyse kann jedoch nur am zerlegten Gerät erfolgen.

 

Wenn es doch ein Mal passiert, hier meine Tipps:

1.) Phone nicht ein- oder Ausschalten, nicht testen, was noch funktioniert (Gefahr von Kurzschluss)!

2.) Wenn möglich Akku entfernen

3.)  Sim-Karte und Speicherkarte entfernen.

4.) Rasch handeln und Gerät umgehend zum SmartphoneDoktor-Ulm bringen
denn: Feuchtigkeit und Nässe führen oft zu einem Kurzschluss und anschließender Korrosion. Dabei genügt es schon, wenn das Phone nur einige Stunden (über Nacht) feucht ist, um irreparable Korrosionsschäden zu verursachen.

 

Handy in Reis legen oder auf die Heizung/in den Ofen? - NEIN

Flüssigkeiten dringen oft weit ins innere des Phones ein, z.B. unter die Prozessoren und deren Abdeckungen. Eine Trocknung findet nur sehr sehr langsam statt und führt schon nach wenigen Stunden zu Korrosion.

Deshalb: Phone sofort zum Fachmann denn meine Erfahrung zeigt:

Feuchtigkeitsschäden, welche länger als 1-3 Tage zurückliegen, sind in der Regel irreparabel


Ablauf der Flüssigkeitsschadens-Behandlung:

Flüssigkeitsschäden bedürfen auf Grund Ihrer Komplexität einiger Tage Behandlungszeit da das Gerät zerlegt werden muss, eine mehrstufigen chemisch-mechanische Reinigung durchläuft, anschließend trockengelegt wird und dann eine umfangreiche Diagnose folgt.

Bringen Sie Ihr Gerät sofort zur Werkstatt damit es professionell zerlegt und die Korrosion gestoppt werden kann.

Je nach Zustand des Phones kann eine Reparatur erfolgreich sein oder fehlschlagen. Problematisch ist die Situation meist dann, wenn im Gerät ein Kurzschluss irreparable Schäden hervorgerufen hat.

Zunächst analysiere ich Ihr Smartphone und gebe Ihnen Bescheid, ob eine Reparatur meiner Ansicht nach lohnend ist. Erst nach Ihrer Zustimmung findet eine Reparatur statt.

 

Ist Ihr Phone irreparabel beschädigt, so fällt nur die Gebühr für die Analyse an und Sie erhalten Ihre Gerät unrepariert zurück.

Behandlungszeit: ca. 3-5 Arbeitstage

Zusatzinfo beachten!